Weltfriedensdienst e.V.

Wasserfussabdruck

Deutschlands gesamter jährlicher Wasserverbrauch beträgt 159,5 Kubikkilometer. Das sind 159.500.000.000.000 Liter Wasser. Um diese Menge Wasser zu transportieren, würden fast 2,4 Milliarden Fracht-Container benötigt. Verladen auf einen Güterzug,würde der mit einer Länge von knapp 33 Millionen km fast 825 mal die Erde umspannen.

Jede/r Bewohner/in Deutschlands verbraucht durchschnittlich pro Tag 5.288 Liter Wasser. Davon stecken etwa drei Viertel in landwirtschaftlichen Gütern, etwas über 20 Prozent in Industrieprodukten. Nur 178 Liter werden direkt im Alltag verbraucht. Etwa die Hälfte seines Wasserverbrauchs deckt Deutschland aus Quellen im Ausland.

Die Tabelle gibt für die wichtigsten landwirtschaftlichen Importgüter an, mit welchem Produkt wieviel Wasser virtuell nach Deutschland importiert wird und aus welchen Ländern es kommt. Sie zeigt damit den externen Wasserfussabdruck Deutschlands in der Welt.

Der Wasserfussabdruck ist dabei stets im Zusammenhang mit den ökologischen und sozialen Bedingungen vor Ort zu betrachten. Brasilien verfügt zwar insgesamt über die weltweit größten Reserven an Süßwasser (ca. 14% der globalen Reserven). Das Wasser ist jedoch nicht gleichmäßig verteilt. Regionen wie der Nordosten des Landes, eine Hauptanbauregion für Kaffee bspw. leiden unter Trockenheit. Viele arme BasilianerInnen haben keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser. Mehr Informationen > Brasilien

Importprodukt virtuell (mit)importiertes Wasser Herkunftsländer (Anteil am Gesamtimport)
Kaffee 9.913.000.000.000 Liter; 148 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 2,1 Millionen km (51 mal um die Erde) Brasilien (26,8%), Kolumbien (10,4%), Indonesien (7,8%), Peru (5,6%), Kenia (4,9%), Vietnam (4,9%)
Kakao 9.748.000.000.000 Liter; 145 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 2 Millionen km (50 mal um die Erde). Elfenbeinküste (41,7%), Ghana (22,9%), Nigeria (14,2%), Kamerun (6,6%), Ecuador (5,1%)
Ölpalme, Raps und andere Ölfrüchte und -saaten 5.849.000.000.000 Liter; 87 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 1,2 Millionen km (30 mal um die Erde). Indonesien (20,9%), Frankreich (15,2%), Indien (12,2%), Malaysia (7,7%), Kanada (6,1%), Tschechien (5,6%)
Baumwolle 5.464.000.000.000 Liter; 81,5 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 1,1 Millionen km (28 mal um die Erde). Indien (18,1%), Türkei (13,9%), Pakistan (6,8%), Usbekistan (6,8%), Bangladesh (6,4%), China (4,8%)
Schweine 5.098.000.000.000 Liter; 76 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 1,05 Millionen km (26 mal um die Erde). Belgien (27,6%), Niederlande (26,1%), Dänemark (25,2%), Spanien (6,4%)
Soja 4.769.000.000.000 Liter; 71 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 1 Millionen km (25 mal um die Erde). Brasilien (40,4%), USA (40,4%), Argentinien (12,6%)
Rinder 2.611.000.000.000 Liter; 39 Millionen Fracht-Container, Güterzuglänge: 0,5 Millionen km (14 mal um die Erde). Niederlande (12,1%), Brasilien (11,9%), Österreich (9,8%), Italien (9,5%), Frankreich (8,7%), Argentinien (6,3%)

 

(Quelle: WWF: Der Wasserfussabdruck Deutschlands)

Tipps und Tricks zum Verkleinern des eigenen Wasserfussabdrucks

 

Wir haben einige Ideen zusammengetragen, wie Sie Ihren persönlichen Wasserfussabdruck auf der Erde verringern können. Wir sind sicher, Ihnen fällt noch viel mehr dazu ein.

> Tipps und Tricks