Weltfriedensdienst e.V.

Weltfriedensdienst On Tour

Zum Beginn des Berliner Sommers mit seinen Open-Air-Events geht unser Wassermobil an den Start! Wassermobil? Mit dem rollenden und interaktiven Aktionsstand  wird der Weltfriedensdienst  in Berlin und bundesweit über die zunehmende globale Wasserkrise informieren. 

Unsere Message: Gemeinsam tun wir etwas gegen den Wasserraub. Denn „Wasserraub Macht Durst“. In engem Kontakt mit unseren PartnerInnen in den betroffenen Ländern des Globalen Südens. Von ihnen erfahren wir, wo Entwicklungen schief laufen und was wir damit zu tun haben.

Einige interaktive Highlights: in unserem Brunnen kann man Fakten über die Wasserproblematik fischen. Die Durststrecke ist ein Geschicklichkeitslauf für WasserträgerInnen. Unsere Verbrauchertipps zeigen auf, wie jede/r einzelne Wasser und andere Ressourcen sparen kann, ohne sich zu sehr einzuschränken.

Kommt vorbei und werdet mit uns zur/m WasserschützerIn.

Im Spätsommer sind wir im Berliner und Brandenburger Raum und im Rheinland unterwegs:

25.-27. August 2017

Musikfestival Alinae Lumr in Storkow, Brandenburg
Weitere Informationen und Tickets > www.alinaelumr.de

1.-3. September 2017

Open Air Festival Liederlauschen am Helmholtzplatz in Berlin,12-23 Uhr, Eintritt frei
Weitere Informationen > www.braumeister.tv

11.-14. September 2017 Rheinlandtour

11.9. Abraham-Frank-Sekundarschule Velen

12.9. Amos-Comenius-Gymnasium Bonn

13.9. Gymnasium Hückelhoven

14.9. Freie Schule Köln

 

> Bilder vom Wassermobil auf dem Stadt für eine Nacht Festival in Potsdam auf Twitter

Gern kommen wir auch bei Euch mit dem Wassermobil vorbei. Fragt einfach an: hess@weltfriedensdienst.de / 030-253990-21

 

 

Gefördert mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes.
Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.
Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.