Weltfriedensdienst e.V.

Sichern Sie die europäische Wasserqualität!

Dem deutschen Wasser geht es schlechter denn je. 90% der deutschen Flüsse und Seen sind in schlechtem Zustand. Zu viel Düngemittel und Gülle sorgen für eine zu hohe Nitratbelastung, die EU-Richtlinien werden weit überschritten. Die EU-Kommission hat deswegen bereits im November 2016 ein Verfahren gegen Deutschland eingeleitet.

Doch nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch Privathaushalte sorgen immer mehr für eine Verschlechterung der Wasserqualität. Immer mehr Produkte enthalten Mikroplastik, welches von Klärwerken nicht herausgefiltert werden kann. Zusätzlich produziert die Industrie immer mehr chemische Abfallstoffe, die häufig im Grundwasser landen.

Das schmutzige Wasser ist nicht nur ein Problem für die Menschen, es bedroht auch den Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten. Denn Wasser ist die zentrale Lebensquelle der Erde, ohne sie kann es keine funktionierenden Ökosysteme geben.

Wasserrahmenrichtlinie wird immer weiter verzögert

Mit der neuen Wasserrahmenrichtlinie, die 2000 verabschiedet  wurde, sollte europaweit eine Verbesserung der Wasserqualität stattfinden – bis 2015 sollten die Gewässer so in einem guten Zustand versetzt werden. Passiert ist jedoch denkbar wenig, weshalb die Frist bis 2027 verlängert wurde.

Doch selbst dieses Ziel ist in Gefahr nicht erreicht zu werden: In zwei Wochen werden die Gesetze zum Schutz unserer Gewässer neu geprüft. Zu befürchten ist, dass die Gesetze weiter gelockert und die Wasserrahmenrichtlinie verschleppt wird. Für unsere Gewässer wäre das eine Katastrophe.
Jede Unterschrift zählt!

Auch die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze wird anwesend sein und hat ein Stimmrecht. Mit der Unterzeichnung der Petition geben Sie ihr ein klares Zeichen: Frau Schulze, retten Sie unser Wasser!

Am Ende wird diese Abstimmung wieder eine Entscheidung für mehr Umweltschutz oder für die Interessen der Industrie sein. Es wird entschieden zwischen nachhaltiger Produktion und kurzfristiger Gewinnmaximierung. Damit die Natur nicht wieder verliert, ist es wichtig, die bestehenden Richtlinien einzuhalten.

Unterzeichnen Sie die Petition vom BUND und sichern Sie die europäische Wasserqualität!