Weltfriedensdienst e.V.

Kinder geben ihr Wissen weiter

Am 23.4. unterstütze der Weltfriedensdienst eine Aktion der Clara-Grunwald-Grundschule vor der Amerikanischen Gedenkbibliothek in Kreuzberg. Ein von den SchülerInnen selber vorbereiteter und betreuter Infostand zum Thema „Klima schützen- Wasser sparen“ sollte PassantInnen auf die Bedeutung des Thema Wasser aufmerksam machen. Die Kinder der 4. bis 6. Klasse verteilten Infomaterialien und selbstgebastelte „Klimatipps“, auf denen sie selber Empfehlungen geschrieben hatten, wie man das Klima ihrer Meinung nach am effektivsten schützen kann. Ein Beispiel: Weniger Fleisch essen!

Spielerisch über Wasser lernen

Neben den Materialien, die ausgegeben wurden, animierten die Kinder PassantInnen zum mitmachen bei interaktiven Spielen, die der Weltfriedensdienst mitgebracht hatte. So wurde eine „Durstrecke“ aufgebaut, bei der man mit einem Wassereimer auf dem Kopf über einen Parcour balancieren muss. So lässt sicher Alltag all derer, die ohne fließendes Wasser auskommen, plastisch erleben. Weiterhin konnten Interessierte Fakten zu Wasser „fischen“, was besonders vorbeilaufenden Kindern sichtlich Spaß bereitete.

Die Kinder wurden selbst aktiv

Anstoß für diese Aktion war ein Workshop zum Thema Wasser, den TeamerInnen des Weltfriedensdienst an der Clara-Grunwald-Grundschule gegeben hatten. Nach dem Workshop wollten die Kinder ihr Wissen nutzen und weitergeben. Mehr Menschen sollten über den massiven Verbrauch von Wasser durch den globalen Norden erfahren. So entstand die Idee, einen Informationsstand in der Innenstadt aufzubauen.

Am Ende war der Tag ein voller Erfolg. Einige hundert Flyer konnten verteilt und viele Menschen erreicht werden.

 

 

 

Weitere tolle Beispiele von aktiven Schulen und weitere Informationen zur Bildungsarbeit des Weltfriedensdienst e.V. finden Sie hier.